Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Segeberg

Anwalt Burghard: Ihr Lotse durchs Verkehrsrecht in Bad Segeberg

Seit 2008 wächst die Zahl der in Deutschland angemeldeten PKW kontinuierlich und steht 2019 auf dem Höchststand von gut 47.000.000. Rechnet man noch alle anderen Kraftfahrzeuge hinzu, ergibt sich eine Summe von fast 65.000.000! Kein Wunder also, dass dem Verkehrsrecht Jahr für Jahr mehr Bedeutung zukommt. Denn bei dieser riesigen Anzahl angemeldeter Kfz passieren eine Menge Regelverstöße und Unachtsamkeiten, die juristische Konsequenzen nach sich ziehen. In Bad Segeberg und Umgebung müssen Sie nicht lange nach einem spezialisierten Juristen suchen. Hier unterhält der erfahrene Anwalt Burghard eine Kanzlei für Verkehrsrecht. Mit Erfahrung, Engagement und hoher Beratungsqualität steht Ihnen die Kanzlei Rechtsanwälte Burghard in Bad Segeberg bei allen ins Verkehrsrecht spielenden Streitigkeiten zur Seite. Die Effizienz und Zielgerichtetheit aller juristischen Hilfestellungen machen Anwalt Burghard im Verkehrsrecht in Bad Segeberg zur ersten Adresse.

Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Segeberg

Fahrverbot in Bad Segeberg: Schadensbegrenzung mit Rechtsanwalt Burghard

Kfz und Beruf – das hängt für die meisten Erwerbstätigen eng zusammen. Viele Menschen aus Bad Segeberg sind auf ihren PKW angewiesen, weil sie in Lübeck oder anderswo arbeiten. Oder sie benötigen den Wagen zur Berufsausübung. Wer von einem Fahrverbot bedroht ist, sucht darum besonders gründlich nach einem Experten für Verkehrsrecht, der sich auf diesem Gebiet gut auskennt.

Fachanwalt Burghard hat bereits zahlreiche Fälle juristisch betreut. Seine Kanzlei für Verkehrsrecht in Bad Segeberg prüft schnell und effizient, wann Fahrverbote angetreten werden müssen und welche Möglichkeiten (zum Beispiel Härtefallregelungen) es gibt, sie hinauszuschieben oder ganz zu umgehen. Wenn in Bad Segeberg Einträge in den Flensburger Punktekatalog drohen, nutzt Anwalt Ralph Burghard alle Verkehrsrechts-Spielräume, um diese Einträge abzuwenden. Die Kooperation mit dem Anwalt für Verkehrsrecht zahlt sich aus. Mit seiner Hilfe vermeiden Sie den Antritt existenzgefährdender Fahrverbote.

Bußgeldbescheide vom Fachanwalt prüfen lassen

Im deutschen Verkehrsrecht ist jedem Regelverstoß eine Strafe zugeordnet. Als Laie überblicken Sie die zahllosen Ge- und Verbote, Bußgelder und Ausnahmeregelungen nicht. Rechtsanwalt Burghard in Bad Segeberg blickt auf eine lange Kanzleipraxis in diesem Fachgebiet zurück und befindet sich stets auf dem Status Quo der Rechtsprechung. Sind Sie in Bad Segeberg mit einem Bußgeld belegt worden und mit dieser Strafe nicht einverstanden? Ein erfahrener Rechtsanwalt hört sich Ihr Anliegen in einem ausführlichen Beratungsgespräch an und erläutert Ihnen realistisch, ob und mit welchen Maßnahmen das Bußgeld in Bad Segeberg abgewendet werden könnte. Er nimmt für Sie Akteneinsicht, analysiert die Rechtfertigung des Bußgeldbescheides und legt für Sie gegebenenfalls Einspruch ein. Durch diese Unterstützung in Bad Segeberg kann es Ihnen gelingen, viel Geld zu sparen oder Bußgeldzahlungen und damit verbundene Verkehrsregisterpunkte ganz abzuwehren.

Anwalt für Verkehrsrecht in Bad Segeberg

Kein Chaos nach Verkehrsunfällen mit Anwalt Burghard

Rechtsanwalt Burghard aus Bad Segeberg ist es in vielen tausend Fällen gelungen, beste Konditionen für Klienten herauszuholen, die in Verkehrsunfälle verwickelt worden sind. Als Anwalt für Verkehrsrecht kennt er die Fallen, in die Unfallopfer geraten können. Der Experte aus Bad Segeberg berät Sie darin, welchen Gutachter sie nehmen können und welche anderen Ansprüche das Verkehrsrecht zulässt. Versicherungen versuchen in Bad Segeberg und überall anders, die Schadenssumme möglichst klein zu halten.

Ihr Fachanwalt geht mit Ihnen ausführlich alle Posten wie Schmerzensgeld, Nutzungsausfall, Haushaltsführungsschaden oder Wertminderung durch. Haben Sie selbst den Unfall verursacht oder nicht, steht der Verkehrsrecht-Experte bei Gerichtsverhandlungen für Sie ein. Auch bei Regressforderungen der Versicherungen schaltet der Anwalt sich ein. Verkehrsrecht ist ein kompliziertes juristisches Gebiet. Anwalt Burghard bewegt sich auf diesem mit der Sicherheit des erfahrenen Praktikers und lässt ratsuchende Klienten maximal davon profitieren.

Der Schmerzensgeld-Rekordhalter aus Bad Segeberg

Während der Fahrt telefoniert? Zu wenig Abstand gehalten? Einen Grünpfeil

„überfahren“? Das Verkehrsrecht kennt zahlreiche Varianten von Fehlverhalten im Straßenverkehr. Manchmal kommt es zu Situationen, in denen Sie sich falsch beurteilt und zu Unrecht bestraft fühlen. Kontaktieren Sie in Bad Segeberg Anwalt Burghard, wenn Sie solche strittigen Fragen klären wollen. Der Experte für Verkehrsrecht in Bad Segeberg bewegt sich stets auf dem neusten juristischen Kenntnisstand – eine entscheidende Voraussetzung auf diesem sehr wandelbaren Rechtsgebiet, wenn Sie Ansprüche durchsetzen oder Vergünstigungen erreichen wollen. Anwalt Burghard besitzt nicht nur in Bad Segeberg eine erfolgreiche Kanzlei für Verkehrsrecht – auch in Lübeck, Eutin, Hamburg, Kiel, Mölln, Neumünster, Rostock, Schwerin sowie in Wismar hat Anwalt Burghard Kanzleien gegründet, die sich gezielt für ihre Klienten einsetzen.

Anwalt Burghard blickt in Bad Segeberg und allen anderen norddeutschen Städten auf eine jahrzehntelang geprüfte Erfahrung mit komplexesten Fällen aus dem Verkehrsrecht zurück. Im Jahr 2003 hat der Anwalt auf seinem Spezialgebiet einen bis dahin nicht überbotenen Erfolg erzielt: Es ist ihm gelungen, das höchste ausgeurteilte Schmerzensgeld für ein Unfallopfer zu erstreiten, das bis dahin in der Bundesrepublik Deutschland zuerkannt worden ist. Dabei handelte es sich um eine Summe von 614.000 Euro inklusive kapitalisierter Rente.

Profitieren auch Sie in Bad Segeberg von Anwalt Burghard und seiner fachjuristischen Kompetenz. Ein Beratungsgespräch über Ihren ‚Fall‘ wird Sie davon überzeugen, dass Sie Ihre Angelegenheit in die besten Hände legen. Anwalt Burghard in Bad Segeberg weiß, welche Wege zum Erfolg beschritten werden müssen – und er geht sie in Bad Segeberg mit Ihnen zusammen.

* Gemäß unserer Datenschutzerklärung dürfen wir Ihre Daten zur Kontaktaufnahme speichern. Sie können die Vereinbarung jederzeit formlos per E-Mail widerrufen.
Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.

Lübeck (Hauptsitz)
Marlesgrube 69-71 | Telefon 0451 40 9852 40

Lübeck
Wahmstraße 9 – 11 | Telefon 0451 40 9852 40

Bad Segeberg
Hamburger Straße 29 | Telefon 04551 90 828 34

Eutin
Bahnhofstraße 12 | Telefon 04521 79 67 101

Hamburg
Neuer Wall 80 | Telefon 040 822 138 401

Kiel
Hopfenstraße 1 d | Telefon 0431 97 10 351

Mölln
Hauptstraße 52| Telefon 04542 850 53 80

Neumünster
Mühlenhof 65 | Telefon 04321 200 599 0

Rostock
Grubenstraße 20 | Telefon 0381 20 37 233

Schwerin

Puschkinstraße 64 | Telefon 0385 20 840 965

Wismar

Lübsche Str. 95 | Telefon 03841 32 66 830

Dieser Text ist erstellt von der Firma
Web Labels Webdesign UG, Bargteheide.