Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Rechtsanwalt für das Verkehrsrecht

Sie hatten einen Unfall? Ein Bußgeldbescheid liegt in Ihrem Briefkasten? Oder Ihnen droht ein Fahrverbot, weil Sie geblitzt wurden? Das Verkehrsrecht wird immer komplizierter und komplexer. Bei Ihrer Suche nach einem Rechtsanwalt werden Sie schnell merken, dass nicht alle Kanzleien das umfangreiche Thema Verkehrsrecht fokussiert behandeln. Vertrauen Sie deshalb auf die kompetente Vertretung durch die Anwaltskanzlei Rechtsanwälte Burghard und den Fachanwalt für Verkehrsrecht Ralph Burghard. Insbesondere im Verkehrsrecht können mögliche Ansprüche erst mit einer konsequenten Rechtsvertretung durchgesetzt werden. Die Kanzlei Rechtsanwälte Burghard steht Ihnen zur Seite.

Jeder, der am Verkehr teilnimmt, muss sich an definierte Regeln halten, damit ein sicheres Miteinander gewährleistet wird. Diese Regeln werden dem Verkehrsrecht zugeordnet. Für Fragen rund um das Verkehrsrecht steht Ihnen der Fachanwalt Burghard gern zur Verfügung.

Das Verkehrsrecht weist u.a. drei Bereiche auf, nämlich Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsunfallrecht und Verkehrsstrafrecht einteilen.

Sobald Sie ein Problem haben, das in Verbindung zum Straßenverkehr steht, ist es empfehlenswert, einen kompetenten Rechtsanwalt für Verkehrsrecht zu konsultieren.

Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Erfahrung aus mehreren tausend Verkehrsrechtsfällen

Aufgrund der langjährigen Arbeit als Fachanwalt für Verkehrsrecht verfügt Ralph Burghard über die notwendigen Erfahrungen im oft strittigen Umgang mit Unfallgegnern und Versicherungen. Auch bei der Überprüfung des Ihnen gemachten Vorwurfs einer Ordnungswidrigkeit o.ä. bietet Ihnen Ihr Rechtsanwalt für Verkehrsrecht aus der Kanzlei Rechtsanwälte Burghard eine umfassende Beratung und überzeugt mit ergebnisorientiertem Verhandlungsgeschick und fachlichem Spezialwissen.

Im Jahre 2003 konnte Rechtsanwalt Burghard, der auf Erfahrung in mehr als 10.000 Verkehrsrechtsfällen zurückgreifen kann, für seinen im Zuge eines Verkehrsunfalls schwer verletzten Mandanten das höchste Schmerzensgeld durchsetzen, das bis dahin jemals in Deutschland ausgeurteilt wurde (inklusive kapitalisierter Rente 614.000,00 €), Urteil des Landgerichts Kiel vom 11.07.2003 – 6 O 13/03 –, bestätigt in der Rechtsmittelinstanz vom Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht.

Die Schwerpunkte

Verkehrsordnungswidrigkeiten wie

  • Missachtung einer auf rot geschalteten Ampel
  • Nichteinhaltung des erforderlichen Abstandes
  • Geschwindigkeitsüberschreitung mit Konsequenzen wie Bußgeld und Fahrverbot

Verkehrsunfallrecht

  • Sachschaden
  • Personenschaden
  • Vermögensschaden
  • Schmerzensgeld

Verkehrsstrafrecht

  • Fahrlässige Körperverletzung und Tötung
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Unfallflucht)
  • Nötigung
  • Trunkenheitsfahrt
  • Drogendelikte
  • Gefährdung des Straßenverkehrs
Rechtsanwalt für Verkehrsrecht

Rechtsanwalt Verkehrsrecht

Anders als bei Ordnungswidrigkeiten oder im Strafverfahren geht es im Verkehrsunfallrecht um die Durchsetzung der Ansprüche der Beteiligten, insbesondere um Schadensersatzansprüche und Schmerzensgeldansprüche.

Sie hatten beispielsweise einen Autounfall und liegen jetzt im Krankenhaus: Haben Sie ein Anrecht auf Schmerzensgeld? Gibt es noch andere Geschädigte? Braucht man einen Gutachter?

Auch wenn die Lage klar erscheint, so kommt es oft durch uneinsichtige Unfallgegner zu Problemen, die sachgerecht und zeitnah mit Unterstützung durch Ihren Fachanwalt für Verkehrsrecht gelöst werden können. Anwalt Ralph Burghard unterstützt Sie als Mandanten gerne in der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen ebenso, wie bei der Abwehr unberechtigter Forderungen.

Aber auch bei Ordnungswidrigkeiten oder im Fahrerlaubnisrecht ist Fachanwalt Burghard der passende Ansprechpartner. Sind Sie z.B. bei Rot über die Ampel gefahren und wurden geblitzt? Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht wird hier die Festsetzung eines Bußgeldes verhindern, aufheben oder wenigstens die Anordnung eines Fahrverbots vermeiden, soweit ihm dies möglich ist.

Als erfahrener Anwalt für Verkehrsrecht kennt Herr Ralph Burghard mögliche Fehlerquellen der einzelnen Messverfahren und häufige formale Fehler der Behörden. Nehmen Sie gern

Kontakt mit der Kanzlei Rechtsanwälte Burghard auf, sobald Sie einen Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid bekommen haben. So kann der Fachanwalt den erhobenen Vorwurf umgehend prüfen.

Auch wenn der Führerschein schon weg ist oder weggenommen werden soll, kann Ihnen ein Rechtsanwalt im Verkehrsrecht helfen. Dieser prüft, ob das erteilte Fahrverbot bzw. der Entzug der Fahrerlaubnis rechtmäßig war.

Beauftragen Sie den Spezialisten

Gerade beim Verkehrsstrafrecht ist ein spezialisierter Rechtsanwalt für Verkehrsrecht unabdingbar. Dabei steht der Vorwurf im Mittelpunkt, im Straßenverkehr eine Straftat begangen zu haben. Dabei sind die häufigsten Straftaten Trunkenheit im Verkehr (§ 316 StGB), Unfallflucht (§ 142 StGB), Gefährdung des Straßenverkehrs (§ 315c StGB), fahrlässige Körperverletzung (§ 229 StGB) und das Fahren ohne Fahrerlaubnis (§ 21 StVG).

Es ist ganz wichtig, direkt mit der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens spezialisierte und kompetente Rechtsanwälte für Verkehrsrecht einzuschalten. Oft macht man gerade beim ersten Zugriff durch die Polizei Angaben zur Sache, die sich später als belastend und nachteilig herausstellen. Mit Hilfe durch einen Rechtsanwalt an Ihrer Seite werden diese Fehler vermieden.

Ein Rechtsanwalt für Verkehrsrecht kann Ihnen in vielfältiger Weise helfen: Er beantragt Einsichtnahme in die Ermittlungsakten, bringt Entlastungsbeweise, insbesondere etwa die Benennung von Zeugen oder die Einholung von Sachverständigengutachten. Benennt besondere persönlicher Umstände, die sich mildernd auf die Strafzumessung auswirken können. Auch eine Beschwerde gegen die vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis kann durch ihn umgehend eingelegt werden. Daher ist es wichtig, sofort einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht mit Ihrer Verteidigung zu beauftragen.

Von A wie Autokauf bis Z wie Zulassung – die Kanzlei Rechtsanwälte Burghard ist an den Standorten Lübeck (Marlesgrube), Lübeck (Moislinger Allee), Bad Segeberg, Eutin, Hamburg, Kiel, Mölln, Neumünster, Plön, Rostock, Schwerin und Wismar für Sie da.

Möchten Sie einen Rechtsanwalt für Verkehrsrecht sprechen? Dann rufen Sie gerne an.

* Gemäß unserer Datenschutzerklärung dürfen wir Ihre Daten zur Kontaktaufnahme speichern. Sie können die Vereinbarung jederzeit formlos per E-Mail widerrufen.
Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den LKW aus.

Lübeck (Hauptsitz)
Marlesgrube 69-71 | Telefon 0451 40 9852 40

Lübeck
Moislinger Allee 56 | Telefon 0451 317 002 40

Bad Segeberg
Hamburger Straße 29 | Telefon 04551 90 828 34

Eutin
Bahnhofstraße 12 | Telefon 04521 79 67 101

Hamburg
Neuer Wall 80 | Telefon 040 822 138 401

Kiel
Hopfenstraße 1 d | Telefon 0431 97 10 351

Mölln
Hauptstraße 52| Telefon 04542 850 53 80

Neumünster
Mühlenhof 65 | Telefon 04321 200 599 0

Plön
Lange Str. 2 a | Telefon 04522 74 63 50

Rostock
Grubenstraße 20 | Telefon 0381 20 37 233

Schwerin

Puschkinstraße 64 | Telefon 0385 20 840 965

Wismar

Lübsche Str. 95 | Telefon 03841 32 66 830

Dieser Text ist erstellt von der Firma
Web Labels Webdesign UG, Bargteheide.